Michael Stangl

Where I am

Neuseeland, Auckland, die UNITEC und mein Apartment – so sieht’s derzeit bei mir aus…

Ich bin derzeit auf der anderen Seite der Erdkugel, über 20.000 Kilometer von meinem wirklichen Zuhause entfernt. Daher für alle „Zuhausegebliebenen“ ein kurzer Steckbrief meines jetztigen Aufenthaltsortes…

Neuseeland

  • Maori: Aotearoa
  • bewegte Geschichte zwischen den polynesischstämmigen Maori (Ureinwohner) und den europäischen (vor allem britischen) Einwanderern ab 1769, die Sprache Maori ist gemeinsam mit Englisch anerkannte Amtssprache
  • rund 270.000 km2 (kleiner als Italien, größer als Großbritannien) – zwischen dem nördlichsten und südlichsten Punkt sind es 1770 Kilometer
  • etwa 4,4 Millionen Einwohner (weniger als Kroatien, mehr als Bosnien und Herzegowina), weltweit die meisten Flughäfen und -plätze pro Kopf
  • Hauptstadt ist Wellington (rund 190.000 Einwohner)
  • Neuseeland besteht aus den beiden Hauptinseln (Nord- und Südinsel) und zahlreichen kleinen Inseln
  • parlamentarische Demokratie, zugleich ist ist Queen Elizabeth II. Staatsoberhaupt (Mitglied des Commonwealth of Nations)
  • Währung ist der Neuseeland Dolar (1 Euro entspricht etwa 1,80 NZD)
  • Nationaltier ist der Kiwi (ein nachaktiver und scheuer Vogel, der allerdings nicht fliegen kann und vom aussterben bedroht ist), die Neuseeländer bezeichnen sich sogar selbst als „Kiwi“
  • durch die jahrhundertelange Abgeschiedenheit hat sich auf Neuseeland eine einzigartige Fauna und Flora entwickelt (einzelne Landstriche haben etwa als Schauplatz für die Verfilmung von „Herr der Ringe“ gediehnt)
  • noch mehr Information über Neuseeland auf Wikipedia und der offiziellen Homepage

New Zealand

Auckland

  • Maori: Tāmaki-makau-rau
  • größte Stadt Neuseelands, liegt auf der Nordinsel
  • besteht eigentlich aus acht selbstständigen Gemeinden, die sich mit November aber zu einem gemeinsamen Council („Auckland Council“) zusammenschließen – am 9. Oktober findet dafür die Bürgermeisterwahl statt
  • „City of Sails“
  • rund 1,3 Millionen Einwohner, jeder dritte Neuseeländer wohnt in Auckland
  • Wahrzeichen „Skytower“, mit 328 Metern Höhe das größte freistehende Gebäude auf der südlichen Erdhalbkugel
  • noch mehr Informationen über Auckland auf Wikipedia und der offiziellen Homepage

Auckland

UNITEC New Zealand

  • Maori: Te Whare Wānanga o Wairaka
  • 1976 als „Carrington Technical Institute“ gegründet
  • Bachelor-, Master- und Doctoral-Studien in den Bereichen Arts, Business und Technical subjects
  • insgesamt rund 25.000 Studentinnen und Studenten, mehr als 2.000 davon aus dem Ausland
  • Hauptcampus am Mt. Albert (hier bin auch ich) mit einer Größe von 55 Hektar
  • Campus ist wie ein kleines Dorf aufgebaut, es gibt sogar Bushaltestellen am Campus und einen gratis Campus-Shuttlebus
  • die Infrastruktur am Campus bietet von kleinen Geschäften (Buchshop, Apotheke, etc.), Cafes, einem Subway, einem Friseur, einem Maori-Haus bis hin zu einer eigenen Kläranlage, einem Rugby oder einem Bienenzüchtervereien fast alles
  • in die Innenstadt (Auckland CBD) dauert es mit Bus oder Zug ungefähr 40 Minuten
  • noch mehr Informationen auf der offiziellen Homepage

UNITEC Campus

UNITEC Campus

UNITEC Campus

Residental Village

  • meine Unterkunft liegt direkt am Campus, Building 301 (Eingang Great North Road)
  • zu Fuß dauert es in die Vorlesungen ungefähr zehn Minuten
  • ich teile das Apartment mit vier Mitbewohnern (einer Chinesin, einer Deutschen und zwei „Kiwis“)
  • es gibt gemeinsame Küche und Bad
  • mein Zimmer ist mit Kasten, Schreibtisch und Bett ausgestattet – eigentlich ganz okay

Residental Village

Apartment

Vocabulary of the post:

the end justifies the means – der Zweck heiligt alle Mittel

3 thoughts on “Where I am

  1. GENIALE FOTOS!!!!!

    Voll die gute Kurzinfo, sehr sehr sehr cool, immer weiter so, ich hänge ja wie irre an diesem Blog…

    @ Riesenfarne: In den Zeiten, als es noch Dinosaurier gab, waren die Riesenfarne Waldbildend, d.h. noch größer und die primäre Art von Vegetation, so nimmt es zumindest die Paläobiologie an….
    (falls es wen interessiert)

  2. So jetzt hab auch ich entdeckt wo man über deine Erlebnisse seit dem du weg bist lesen kann.
    Deine Seite schaut super aus …. und alles was hier steht ist sowieso voll aufregend. Freu mich schon darauf immer wieder hier rein zu schaun. Ich hoff es geht dir gut.

    Ganz liebe Grüße

    Sara

Schreibe einen Kommentar zu Michael Gl Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.