Michael Stangl
Books Studying

Nothing to do

Hi und hallo, hier kommt mein dritter Blogeintrag. Leider mit wenig Neuigkeiten – es hat sich nämlich wenig getan zu meinen Vorbereitungen für den Auslandsaufenthalt. Außer: vor gut einer Woche habe ich eine provisorische Zusage von der UNITEC in Auckland bekommen. Aber noch nichts fixes. Auf den offiziellen „Offer of place“ muss ich also noch  warten. Erst dann werde ich um das Visum ansuchen können.

In der Zwischenzeit habe ich aber zum Glück einen Mieter für meine Wohnung gefunden, mich um Flüge erkundigt und die Entscheidung getroffen: ich werde wohl im Studentenheim wohnen. Da ist der soziale Kontakt zu den anderen Internationals wohl am besten.

Einen Termin hab ich mir aber schon fix eingetragen: 31. Oktober 2010. Dort findet nämlich der Adidas Auckland Marathon statt. Ich plane dort wieder über die Halbmarathon-Distanz auf die Strecke zu gehen. Und meinen persönlichen Rekord zu kippen. Gestern – beim Vienna City Marathon – habe ich es ja nur ganz knapp (um 34 Sekunden) nicht geschafft. Aber jetzt wird fleißig weitergelaufen und geplant…

Bis bald!

1 thought on “Nothing to do

  1. Hallo Michael,

    wie ich lese, verbringst du auch das Semester ab Juli 2010 an der UNITEC in Auckland? Ist ja witzig, ich nämlich auch! Ich habe deine Beiträge in Sachen Vorbereitung gesehen und kann dir nur zustimmen 🙂 Mei o mei, wenn der Papierkram erst einmal vorbei ist, was?

    Sende dir liebe Grüße aus Hamburg und viel Spaß bei deinen weiteren NZL Vorbereitungen 🙂

    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.